Deutschland-Reise von Roma Vertretern

Deutschland-Reise von Roma Vertretern Bild vergrößern Deutschland-Reise von Roma Vertretern (© Deutsche Botschaft Ankara) Am 28. November 2016 empfing das Auswärtige Amt zehn Roma-Vertreter aus der Türkei in Berlin. Die Roma-Vertreter befanden sich in der Zeit vom 27. November bis 3. Dezember 2016 auf einer in Deutschland von der Deutschen Botschaft Ankara organisierten Reise. Zweck der Reise waren Gespräche und das Knüpfen von Kontakten mit einschlägigen deutschen staatlichen und zivilgesellschaftlichen Institutionen in Berlin, s wie dem Deutschen Zentralrat für Sinti und Roma e.V. in Heidelberg. Auch Herr Özcan Purçu (4. von rechts), erster türkischer Roma-Abgeordneter, war unter den Teilnehmern der Themenreise. Das vielseitige Programm traf auf großes Interesse, und die entstandenen Kontakte sollen in naher Zukunft weiter vertieft werden. Türkeiweit gibt es etwa 300 Roma-Vereine, die sich für die Rechte und Interessen von Roma einsetzen. Sie leisten zum Teil beachtliche Informations- und Bildungsarbeit in den Stadtvierteln verschiedener Gemeinden in der Türkei.