Dr. Gerd Müller besuchte am 26. Januar 2016 die Türkei

Türkei-Besuch Dr. Gerd Müller Bild vergrößern Türkei-Besuch Dr. Gerd Müller (© UNICEF) Bundesminister für wirtschaftliche Zusammenarbeit und Entwicklung Dr. Gerd Müller hat im Rahmen der No-Lost-Generation-Initiative am 26. Januar 2016 die Türkei besucht.

Mit den zugesagten 25 Mio. EUR wird die Bundesregierung, die No-Lost-Generation-Initiative für Bildung und Kinderschutzmaßnahmen in der Türkei unterstützen. Maßnahmen unter diesem Programm sollen auf den Südosten fokussiert werden. Neben der Fokussierung auf die Provinzen mit einer hohen Konzentration von syrischen Flüchtlingen (z.B. Adana, Adıyaman, Batman, Diyarbakır, Gaziantep, Hatay, Kahramanmaraş, Kilis, Malatya, Mardin, Mersin, Osmaniye, Şanlıurfa und andere) ist es ebenfalls wichtig, urbane Zentren mit hohen Flüchtlingskonzentrationen – hierzu gehört z.B. Istanbul und Ankara – zu unterstützen. Das Projekt wird von UNICEF Türkei umgesetzt. In diesem Rahmen wurden die Mittel in Höhe von 25 Mio. EUR in Mersin an UNICEF übergeben.

Dr. Gerd Müller besuchte am 26. Januar 2016 die Türkei

Türkei-Besuch Dr. Gerd Müller