Besuch Botschafter Erdmann bei "Cumhuriyet"

Botschafter Erdmann bei Cumhuriyet - Ankara Bild vergrößern Botschafter Erdmann bei Cumhuriyet - Ankara (© Deutsche Botschaft Ankara / DT) Botschafter Martin Erdmann erklärte heute (01.11.2016) bei seinem Besuch im Hauptstadtbüro der Tageszeitung "Cumhuriyet" folgendes:

"Die Türkei ist einer tatsächlichen Gefahr durch Terrorismus ausgesetzt. Vor dieser Gefahr muss die Demokratie verteidigt werden. Die Verteidigung der Demokratie muss in Verbindung mit einem uneingeschränkten Engagement für Menschenrechte, Rechtsstaatlichkeit und Meinungsfreiheit einhergehen.

Meinungsfreiheit, eine freie und pluralistische Presse ebenso wie angemessene Verfahren, die Unschuldsvermutung und richterliche Unabhängigkeit sind wesentliche Bestandteile jeder Demokratie."