Freundschaftsspiel SV Werder Bremen - Traditionsteam - FC Adler Antalya

Werder Bremen Traditionsteam - FC Adler Antalya 4:4 (3:2)

Bild vergrößern

 

Der  FC Adler Antalya, das Team des Deutschen Konsulates Antalya, reiste auf Einladung des Traditionsteams des SV Werder Bremen und seines Präsidenten Dieter Burdenski für ein Freundschaftsspiel und zur Pflege alter Freundschaften nach Bremen.

 

Zum Bankett am Vorabend des Spiels traf man sich im beliebten Bremer Gasthaus Grothenn`s zu einem zünftigen Spargelessen http://www.grothenns.de für viele türkische Spieler im Übrigen die erste Begegnung mit deutschem Spargel.

In sehr freundschaftlicher Atmosphäre konnten sich die Spieler beider Mannschaften des von Werder Legende Dieter Burdenski und dem Vorsitzenden des Fc Adler, Vizekonsul Jörg Fürstenau, initiierten Freundschaftsspiels bereits im Vorfeld kennenlernen, gegenseitige Vorstellungen, gute Gespräche, reichlich Anekdoten über frühere Spiele und Spieler sowie traditionelle türkische Gastgeschenke rundeten diesen Abend ab.

 

Die Teams wollten am Spieltag den besonderen Freundschaftscharakter herausstellen, so stand auf der Anlage des DTB in Delmenhorst Werder Bremens Ehrenspielführer Dieter Burdenski beim Konsulatsteam aus Antalya im Tor, dazu spielte Deniz Baris,  (u.a. FC St Pauli, Fenerbahce Istanbul und 35-fachertürkischer Nationalspieler) auf Seiten des Konsulatsteams, Werder Bremens Freundesteam wurde von Ex Präsident Jürgen L. Born gecoacht und Weltmeister Rainer Bonhof, heute Vizepräsident des Vereins, der angesichts des Bundesliga Gastspieles von Borussia Mönchengladbach bei Werder Bremen ohnehin vor Ort war und beide Organisatoren seit vielen Jahren kennt, ließ sich nicht lange bitten und spielte ebenfalls im Traditionsteam des SV Werder mit.

  Bild vergrößern Eine sehr intensive, aber jederzeit faire und spannende Begegnung ging am Ende bei typisch norddeutschem Schmuddelwetter leistungsgerecht 4:4 aus, wobei Weltmeister Rainer Bonhof ein wunderschönes Freistoßtor zur Halbzeitführung beisteuerte. Darüber freute sich neben vielen Zuschauern und Pressevertretern auf der Sportanlage auch Ehrengast Yasemin Vierkötter, ihres Zeichens Konsulin der Türkei in Bremen.

 

Nach dem Spiel trafen sich die Teams im traditionellen „Bella Vista Pumpenhaus“ http://www.bellavista-im-pumpenhaus.de und besuchten zum Abschluss noch das Bundesligaspiel Werder gegen Borussia Mönchengladbach. In verschiedenen Regionalzeitungen wurde im Nachgang sehr positiv über das Spiel berichtet.  Im Oktober ist ein Gegenbesuch im Rahmen eines Traditionsturnieres in Antalya geplant.

 

Freundschaftsspiel SV Werder Bremen - Traditionsteam - FC Adler Antalya