Passverlust

Dokumentenunterzeichnung, (c) colourbox.com Bild vergrößern Dokumente, Zertifikate (© colourbox.com) Sie sind im Urlaub oder besuchen Ihre Familie und Ihr deutscher Reisepass, vorläufiger Reisepass oder Personalausweis oder der Kinderreisepass Ihres Kindes wurde gestohlen? Oder Sie haben Ihren Pass oder Ausweis verloren und finden ihn nicht wieder?

Keine Sorge! Die deutschen Auslandsvertretungen in der Türkei können Ihnen ein Ersatzdokument ausstellen. Bitte befolgen Sie die folgenden vier Schritte.

  • Geben Sie bei der türkischen Polizei an Ihrem Aufenthaltsort eine Verlust- oder Diebstahlanzeige auf.
  • Informieren Sie sich über die Sprechzeiten der zuständigen Auslandsvertretung. Wenn möglich, rufen Sie vorher an oder schicken Sie eine E-Mail mit Rückrufnummer. Eine Übersicht über die Amtsbezirke der Auslandsvertretungen finden Sie rechts unter „interaktiver Karte“.
  • Bitte kommen Sie nicht zur Auslandsvertretung, ohne sich über die notwendigen Unterlagen, sowie die Sprechzeiten informiert zu haben!
  • Sammeln Sie die für die Antragstellung benötigten Unterlagen und füllen Sie das Antragsformular aus. Lassen Sie Passbilder anfertigen.
  • Kommen Sie zu der vereinbarten Zeit zu der zuständigen Auslandsvertretung, bringen Sie dabei die Unterlagen, Fotos und die Gebühr mit.

Rechts finden Sie die Kontaktdaten der deutschen Auslandsvertre­­tungen in der Türkei.

Wichtig:

Falls Sie die Botschaft/das Konsulat telefonisch nicht erreichen, schicken Sie uns bitte eine E-Mail oder ein Fax und geben Sie eine Rückrufnummer an!

Was tut die Auslandsvertretungen?

Zunächst einmal prüfen wir Ihre Identität und ob Sie deutsche Staatsangehörige / deutscher Staatsangehöriger sind. Wenn Sie kein Ausweisdokument mehr haben, ist es in der Regel notwendig, die Behörde zu kontaktieren, die den verlorenen oder gestohlenen Pass oder Personalausweis ausgestellt hat. Das kann unter Umständen mehrere Tage dauern. Damit die Antwort dazu schon vorliegt, wenn Sie zu uns kommen, sollten Sie uns unbedingt vor Ihrem Besuch anrufen oder eine E-Mail schicken, damit Sie nicht zweimal kommen müssen.

Wenn wir diese Frage geklärt und die von Ihnen mitgebrachten Unterlagen geprüft haben, können wir Ihnen ein Passersatzdokument ausstellen. Normalerweise ist das ein sogenannter Reiseausweis zur Rückkehr. Er ist maximal einen Monat gültig, und nur für die Rückkehr nach Deutschland. Er berechtigt nur zur Rückkehr nach Deutschland, nicht aber zur Weiterreise in andere Länder. Falls der Aufenthalt im Ausland länger dauert, muss ein vorläufiger Reisepass ausgestellt werden.

Wenn es möglich ist stellen wir Ihnen den Reiseausweis noch am gleichen Tag aus. Wenn wir aber noch nicht alle Unterlagen haben, oder die Identitätsprüfung noch nicht abgeschlossen ist, geht das nicht. Bitte kommen Sie deswegen unbedingt rechtzeitig mehrere Wochentage vor Ihrer beabsichtigten Rückreise zu uns! Beachten Sie bitte auch, dass die deutschen Auslandsvertretungen zwar am Wochenende für Notfälle erreichbar sind, die deutschen Behörden im Inland jedoch normalerweise nicht. Wenn Sie am Freitagmittag zu uns kommen und am Sonntagabend reisen wollen, ist es sehr unwahrscheinlich, dass wir es noch rechtzeitig schaffen werden, Ihnen einen Reiseausweis auszustellen.

Bitte beachten Sie insbesondere auch die folgenden Hinweise:

Zur Beantragung eines Reiseausweises zur Rückkehr ist Ihre persönliche Anwesenheit (Minderjährige in Begleitung der Sorgeberechtigten) in der zuständigen Auslandsvertretung zwingend erforderlich.

Folgende Dokumente sind im Original und mit jeweils einer Kopie vorzulegen. In Einzelfällen könnten weitere Dokumente erforderlich sein:

  • Vollständig ausgefülltes und unterschriebenes Antragsformular
  • Verlust oder Diebstahlsanzeige bei/von der türkischen Polizei
  • 2 Passfotos
  • Bei minderjährigen Einverständniserklärung des abwesenden Elternteiles
  • Personenstandsregisterauszug mit allen Erläuterungen (Vukuatlı Nüfus Kayıt Örneği vom Nüfus Müdürlüğü) bei ehemaligen türkischen Staatsangehörigen (auf den Geburtsnamen bzw./und Ehenamen) oder bei deutschen Kindern mit türkischen Eltern
  • Gebühr: 21,00 Euro (zahlbar in Euro oder mit Kreditkarte). Für die Anfrage bei der Passbehörde fallen zusätzlich 5,00 Euro Auslagen an.

Haben Sie noch Fragen? Rechts finden Sie die Kontaktdaten der deutschen Auslandsvertretungen in der Türkei.

Wichtig: Falls Sie die Botschaft/das Konsulat telefonisch nicht erreichen, schicken Sie uns bitte eine E-Mail oder ein Fax und geben Sie eine Rückrufnummer an!

Antragsformulare

Laden Sie das entsprechende Antragsformular bitte hier herunter.