Häufig gestellte Fragen zum Visumsverfahren

FAQ Bild vergrößern 3d small person pushing word FAQ. Isolated on white background. (© colourbox)

Was ist der Unterschied zwischen Schengen- und nationalen Visa?

Schengen-Visa berechtigen zu Aufenthalten im ge­samten Schengen-Raum von bis zu 90 Tagen pro Halbjahr. Sie können maximal für fünf Jahre ausgestellt werden.

Nationale Visa (auch „D-Visa“) berechtigen zu Einreisen für Aufenthalte von mehr als 90 Tagen pro Halbjahr, z.B. für eine Familienzusammenführung, eine Arbeitsaufnahme oder ein Studium in Deutschland. 

Ich reise nach Deutschland. Ist es egal, wenn ich das Visum dafür bei einem anderen Schengenstaat beantrage?

Nein.

Bei der Antragstellung gelten klare Zuständigkeitsregeln:

  • Danach müssen Sie Ihr Schengen-Visum bei dem Staat beantragen, der Ihr (Haupt-)Reiseziel ist, oder
  • Sind mehrere Staaten gleichermaßen Reiseziel, müssen Sie das Visum bei dem Staat beantragen, in den Sie zuerst reisen.

Beispiel: Sie planen eine Urlaubsreise zuerst nach Deutschland (sieben Tage) und dann nach Frankreich (vier Tage). Sie müssen ein deutsches Schengen-Visum beantragen, weil Deutschland Hauptreiseziel ist. Wären beide Länder gleichermaßen Reiseziel (z.B. fünf Tage in Berlin, fünf Tage in Paris), müssten Sie ebenfalls ein deutsches Schengen-Visum beantragen, weil Sie zuerst nach Berlin reisen. 

Was passiert, wenn ich das Visum für eine geplante Reise nach Deutschland bei einem anderen Schengen-Staat verschaffe?

Dazu müssten Sie gegenüber dem anderen Schengen-Staat falsche Angaben zum wahren Reiseziel machen und falsche Dokumente vorlegen (z.B. zu Flug und Unterkunft). Davon raten wir dringend ab: Kommt dies bei der Einreise nach Deutschland ans Licht, kann die Einreise verweigert und sogar ein Strafverfahren wegen Visumerschleichung eröffnet werden. 

Wie beantrage ich ein Schengenvisum bei einer deutschen Vertretung in der Türkei?

Bitte wenden Sie sich an den von uns beauftragten externen Dienstleister iDATA. Die Standorte und weitere Hinweise zum Verfahren finden Sie hier:

iDATA erfasst in unserem Auftrag die Daten. Die Entscheidung über Ihren Antrag liegt jedoch nach wie vor bei uns.

Bei der Ermittlung des externen Dienstleisters hatte der Schutz Ihrer Daten oberste Priorität. Die über Sie erhobenen Daten werden für den externen Dienstleister nicht sichtbar erhoben (z. B. Fingerabdrücke) und auch nicht länger als unbedingt notwendig gespeichert. 

Ist es egal, bei welchem iDATA-Büro ich meinen Visumantrag einreiche?

Ja. Alle iDATA-Büros nehmen Ihren Visumantrag unabhängig davon entgegen, wo in der Türkei Sie Ihren Wohnsitz haben. Der Antrag wird dann an die örtlich zuständige deutsche Visastelle weitergeleitet.

Beispiel: Sie wohnen im Amtsbezirk des Generalkonsulats Istanbul, befinden sich aber im Urlaub in Antalya. Sie können im dortigen iDATA-Büro Ihren Visumantrag einreichen; er wird dann zur Bearbeitung an das Generalkonsulat Istanbul gesandt. (Beachten Sie: Durch den Kuriertransport verlängert sich die Bearbeitungszeit). Muss ich mein Schengen-Visum persönlich beantragen?

Wenn Sie innerhalb der letzten 5 Jahre ein Visum beantragt haben und dabei Ihre Fingerabdrücke abgenommen wurden, müssen Sie den Antrag nicht persönlich stellen sondern können Ihren Antrag bei iDATA auch über einen schriftlich Bevollmächtigten einreichen. Die Visastelle kann Sie im Laufe des Verfahrens aber zu einer persönlichen Vorsprache bitten.

Wenn Sie innerhalb der letzten 5 Jahre keine Fingerabdrücke bei der Visumantragstellung abgegeben haben, müssen Sie den Antrag persönlich stellen, da Fingerabdrücke genommen werden müssen." 

Muss ich mein Schengenvisum persönlich beantragen?

Wenn Sie innerhalb der letzten 5 Jahre ein Schengenvisum bei einem Schengenmitgliedsland beantragt haben und dabei Ihre Fingerabdrücke abgenommen wurden, müssen Sie den Antrag nicht persönlich stellen sondern können Ihren Antrag bei iDATA auch über einen schriftlich Bevollmächtigten einreichen. Ein Visum, bei dem die Fingerabdrücke schon erfasst wurden, hat in der dritten Zeile der Auflage das Kürzel „VIS“ aufgedruckt. Die Visastelle kann Sie im Laufe des Verfahrens aber zu einer persönlichen Vorsprache bitten.

Wenn Sie innerhalb der letzten 5 Jahre keine Fingerabdrücke bei der Visumantragstellung abgegeben haben, müssen Sie den Antrag persönlich stellen, da Fingerabdrücke genommen werden müssen." 

Wie früh muss, wie früh kann ich mein Schengenvisum beantragen?

Sie sollten Ihr Schengenvisum spätestens 15 Tage vor Reiseantritt beantragen – diese Zeitspanne sieht der Visakodex als normale Bearbeitungszeit vor. Die Visastelle ist bestrebt, auch kurzfristige Reisewünsche zu erfüllen. Aus verschiedenen Gründen (z.B. hohes Antragsaufkommen, feh­lende Unterlagen, technische Schwierigkeiten) ist das aber nicht immer möglich.

Sie können Ihr Schengenvisum frühestens 3 Monate vor Reisebeginn beantragen.

Welche Unterlagen muss ich einreichen?

In jedem Fall ist ein vollständig ausgefüllter und unterschriebener Antrag nötig. Welche Begleitunterlagen dazu kommen, hängt vom Reisezweck ab. Einzelheiten finden Sie auf unseren Informationsblättern. 

Warum muss ich eine Reisekrankenversicherung vorlegen?

Nach europäischem Recht muss jeder Reisende während seines gesamten Aufenthalts in den Schengen-Staaten krankenversichert sein. Die Versicherung muss bestimmte Mindestkriterien erfüllen. (Näheres dazu finden Sie unter "Reisekrankenversicherung").

Wir empfehlen Ihnen, bei der Wahl Ihrer Reisekrankenversicherung vor allem auf folgende Punkte zu achten, die häufig zu Schwierigkeiten führen:

  • Sie müssen nachweisen, dass Sie wirklich versichert sind. Diesen Nachweis liefert die Originalpolice – ein Ausdruck jedoch nur in Verbindung mit einem Zahlungsbeleg.
  • Ihre Versicherung muss den gesamten Ab- und Rückreisetag umfassen. Es genügt also nicht, wenn die Versicherung jeweils um 12 Uhr beginnt und endet.
  • Wenn Sie sich nur für einen einmaligen Aufenthalt von z.B. vier Tagen versichern, können wir Ihr Visum nicht mit einer längeren Gültigkeit versehen.
  • Die Versicherungspflicht gilt auch für Ehegatten deutscher Staatsangehöriger.

Was passiert, wenn ich unvollständige Unterlagen einreiche?

In diesem Fall riskieren Sie eine Verzögerung oder sogar Ablehnung Ihres Antrags. iDATA ist gehal­ten, Sie auf fehlende Unterlagen hinzuweisen und Sie bei der Vervollständigung zu unter­stützen. iDATA kann Ihren Antrag jedoch nicht zurückweisen. 

Warum ist mein Schengenvisum nicht länger gültig?

Das wichtigste rechtliche Kriterium für die Erteilung langfristig gültiger Visa ist, dass jemand „häufig und/oder regelmäßig“ nach Deutschland zu reisen beabsichtigt. Wenn dies auf Sie zu­trifft, fügen Sie Ihrem Antrag bitte unbedingt entsprechende Nachweise bei (Kopien vom letzten abgelaufenen Reisepass z. B.). Eine langfristige Reisekrankenversicherung kann die Absicht häufiger Reisen untermauern. Prominenz, Ver­mögen, langfristige Visa anderer Staaten wie z.B. der USA sind kein Kriterium für langfristig gültige Visa. 

Die deutschen Vertretungen in der Türkei erteilen Schengenvisa von sich aus so großzügig wie möglich, da auch wir ein Interesse daran haben, Sie nicht häufiger als nötig mit dem Antragsverfahren zu belasten.

Wie beantrage ich ein nationales Visum für Deutschland?

Dazu brauchen Sie einen Termin, den Sie telefonisch über iDATA vereinba­ren (türkeiweit: 444-8493 [444-VIZE], aus dem Ausland: 0090 212 970 8493 ). iDATA teilt Ihnen dann mit, wann der frühestmögliche oder ein anderer für Sie passender Termin ist und welche Unterlagen Sie mitbringen müssen. 

Muss ich mein nationales Visum persönlich beantragen?

Ja, wegen der dabei vorgeschriebenen Abnahme von Fingerabdrücken. 

Wie früh muss ich mein nationales Visum beantragen? 

So früh wie nur möglich. Die allgemeine Bearbeitung eines nationalen Visumantrags beträgt 8-10 Wochen, in Einzelfällen kann diese jedoch auch längere Zeit in Anspruch nehmen. Grund: In den meisten Fällen ist die Zustimmung der zuständigen Auslän­derbehörde in Deutschland nötig. Dazu werden Ihre Unterlagen nach Deutschland verschickt. Erst wenn die Zustimmung der Ausländerbehörde vorliegt, kann die Visastelle das Visum erteilen. 

Welche Unterlagen muss ich einreichen?

Einzelheiten finden Sie auf unseren Informationsblättern. 

Wie kann ich das Verfahren beschleunigen?

Sie sollten von vornherein vollständige Unterlagen einreichen und etwaigen Nachforderungen sofort nachkommen. Es wird gebeten von Sachstandsanfragen in den ersten zwei Monaten abzusehen, da dies die Bearbeitung unnötig verzögern kann.

Türkei

Mit Hilfe unserer interaktiven Karte erfahren Sie, wie Sie die Botschaft, Generalkonsulate, das Konsulat und IDATA-Annahmestellen erreichen.

Erreichbarkeit der Visastellen in der Türkei und Terminvergabe iDATA

Erreichbarkeit Visastellen in der Türkei Bild vergrößern (© Botschaft Ankara/SO)

Botschaft Ankara

Tag
Uhrzeit
Mo - Do
08:00 - 16:00
Fr
08:00 - 14:00

Anschrift

Paris Caddesi 29

Kavaklıdere

06540 Ankara

Telefon
(0090 - 312) 455 51 00
Fax
(0090 - 312) 455 53 36 und 0049-228-17-67141

Generalkonsulat Istanbul

Nur nach Vereinbarung

Organization
Schalteröffnungszeiten der Visastelle
Telefon
+90-212-3346-167 (mo – do 9 – 15
fr 9 – 13 für alle Antragsteller)
+90-212-3346-175
(mo – fr von 9 – 12 für syrische Antragsteller)
Fax
+49-30-1817-6-7077 (nur für Schengen-Visa)
+49-30-1817-6-7078 (nur nationale Visa)
+49-30-1817-6-7079 (alle Anträge syrischer Staatsangehöriger)

Generalkonsulat Izmir

Antragstellung grundsätzlich nur nach vorheriger Terminvereinbarung:
Montag - Donnerstag
08:00 - 16:30
in den Monaten Juli/August mittwochs
08:00 - 13:30
Freitag
08:00 - 13:30

Passabholung
Türk. und syr. Staatsangehörige:

Montag - Freitag
13:00

Organization
Schalteröffnungszeiten der Visastelle
Comment
  • Die aktuelle Liste der abholbereiten Visa (Langzeit) finden Sie wie gewohnt auf der Seite des GK Izmir in der rechten Spalte.
  • Es wird darauf hingewiesen, dass Taschen und sonstige Gegenstände aus Sicherheitsgründen nicht in das Gebäude mitgenommen werden können. Die Aufbewahrung ist in eigener Verantwortung sicherzustellen. Am Generalkonsulat bestehen keine Aufbewahrungsmöglichkeiten.
  • Die Visastelle Izmir beantwortet Ihre Fragen zur Antragstellung und zu bereits gestellten Anträgen gerne schriftlich per E-Mail. Telefonische Auskünfte zu Visafragen können nicht mehr erteilt werden. Unsere Mailanschrift finden Sie auf unserem Visa-Bandansagetext oder auf unserer Webseite. Bitte haben Sie Verständnis dafür, dass wir Fragen, die bereits aus unserem umfangreichen Merkblattangebot ergeben, nicht mehr beantworten.
  • Bitte geben Sie in Ihrer Mail Ihre Bearbeitungsnummer oder Ihr Geburtsdatum/Passnummer an, damit wir Ihre E-Mail schneller dem bereits gestellten Antrag zuordnen können.

Anschrift

Generalkonsulat der Bundesrepublik
Deutschland Izmir
Havuzbaşı Sok. No. 1
35330 Balçova-İzmir

Fax
0- 232 463 79 90 (Türkei)
0049-30-5000-67080 (Deutschland)

iDATA - Informationshotline und Online-Terminvergabe für Schengenvisum

Telefon
Informationshotline: 0850 460 8493 (0850460VIZE) und für Anrufe aus dem Ausland 0090-212-970 8493

iDATA - Terminvereinbarung nationales Visa

Telefon
0850 460 8493 (0850460VIZE) und für Anrufe aus dem Ausland 0090-212-970 8493

Wo und wie beantrage ich ein nationales Visum?

Der Antrag auf Erteilung eines Aufenthaltstitels in der Form des Visums ist persönlich bei der für Sie zuständigen Auslandsvertretung zu stellen. Bei Visaanträgen zum Daueraufenthalt in Deutschland müssen Kinder jeden Alters (auch Babys) persönlich erscheinen.

Visa Erleichterungen für bestimmte Berufsgruppen

Erleichterungen für bestimmte Berufsgruppen für eine visumfreie Einreise nach Deutschland

Wo und wie beantrage ich ein Schengenvisum?

Schengenvisum

Anträge für Schengenvisa können Sie am einfachsten in den Büros der Firma iDATA stellen.

Formulare und weiterführende Informationen

Das Musterformular für die Bevollmächtigung einer Person zur Antragstellung bei iDATA können Sie hier herunterladen. Hier auch für weitere Fragen die Homepage von iDATA:

Antragsverfahren über iDATA

Ihren Schengenvisumantrag reichen Sie am einfachsten über unseren externen Dienstleister iDATA ein. Die Annahme eines Schengenvisumsantrags kostet für Personen ab 12 Jahren maximal 26,27 € zuzüglich der anfallenden Visumgebühr. Bitte folgen Sie zu einer Termineinholung den Informationen auf der Website von iDATA.