Ernährung

Berliner Agrar- und Ernährungsgütermesse "Grüne Woche" Bild vergrößern Berliner Agrar- und Ernährungsgütermesse "Grüne Woche" (© picture-alliance / ZB) Derzeit leiden etwa 870 Millionen Menschen an Hunger und chronischer Unterernährung. Die Wirtschafts- und Finanzkrise, die Folgen des Klimawandels und der Rückgang der weltweit landwirtschaftlich nutzbaren Fläche werden die Situation weiter verschärfen.

Der Kampf gegen den Hunger hat für die Bundesregierung höchste Priorität. Investitionen in die Landwirtschaft in den Entwicklungsländern stärken die Kaufkraft der Bevölkerung vor Ort und tragen wesentlich dazu bei, das Menschenrecht auf Nahrung zu verwirklichen.

Weitere Informationen zur Welternährung