Centrum für internationale Migration und Entwicklung (CIM)

Centrum für internationale Migration und Entwicklung (CIM)   Bild vergrößern Centrum für internationale Migration und Entwicklung (CIM) (© Centrum für internationale Migration und Entwicklung (CIM) ) CIM fördert im Auftrag der Bundesregierung weltweite Arbeitsmobilität für nachhaltige Entwicklung und gilt als Kompetenzzentrum für weltweite Arbeitsmobilität in der internationalen Zusammenarbeit. Als Arbeitsgemeinschaft der GIZ und der Bundesagentur für Arbeit (BA) vereint CIM seit über 30 Jahren entwicklungs- und arbeitsmarktpolitische Expertise.

Als Kern der Leistungen gilt die internationale Personalvermittlung von Fach- und Führungskräften. Begleitend dazu werden Beratung und Förderung rund um Migrationsthemen angeboten. Ferner orientiert sich CIM auch an den regionalen und inhaltlichen Schwerpunkten der deutschen Entwicklungszusammenarbeit, die sich eng an den Millennium Development Goals (MDG) ausrichten.

Seit über 30 Jahren vermittelt CIM Integrierte Fachkräfte (aus Deutschland und Europa) und Rückkehrende Fachkräfte (in Deutschland ausgebildete oder berufstätige Experten aus Entwicklungs- und Schwellenländern) im Auftrag der Bundesregierung an Arbeitgeber weltweit. Derzeit sind in der Türkei keine Integrierten Fachkräfte im Einsatz. Ab 2014 ist der Einsatz von zwei Integrierte Fachkräfte in den Schwerpunkten „Umwelt und Energie“ und „Nachhaltige Wirtschaftsentwicklung“ geplant.“

Für weitere Informationen : www.cimonline.de