Berufliche Bildung und Weiterbildung

Azubis aus Tschechien am Modell Bild vergrößern Azubis aus Tschechien (© dpa/pa) Etwa 60 % aller Jugendlichen in Deutschland qualifizieren sich im dualen System der Berufsausbildung. Dual deshalb, weil die Berufsausbildung sowohl im Betrieb als auch in der Berufsschule stattfindet. Im Betrieb erhält der Auszubildende eine überwiegend praktische Ausbildung. In der Berufsschule wird die betriebliche Ausbildung durch theoretische Grundlagen ergänzt.

Die Ausbildung erfolgt auf der Basis von gegenwärtig rund 350 Ausbildungsordnungen für staatlich anerkannte Ausbildungsberufe. Sie sind die rechtliche Grundlage für die konkrete Durchführung der betrieblichen Berufsausbildung. 

Nähere Informationen zur beruflichen Aus- und Weiterbildung in Deutschland erhalten Sie unter folgenden Links:

Bundesministerium für Bildung und Forschung

Bundesinstitut für Berufliche Bildung

Gruppenfoto

Das Goerdeler-Kolleg für Good Governance

Das Goerdeler-Kolleg für Good Governance ist ein einjähriges, berufsbegleitendes Weiterbildungsprogramm für die nächste Generation von Führungskräften, die für die Welt von morgen Verantwortung übernehmen will.