Christstollen und Glühwein versüßen Vorfreude auf Weihnachten

Weihnachtsengel Bild vergrößern (© dpa) München feiert seinen Christkindlmarkt auf dem Marienplatz unter einem prächtigen, fast 30 Meter hohen Weihnachtsbaum mit 2500 Kerzen. Auf dem Printenmarkt in Aachen sind sie stolz auf ihre Gebäckspezialität, deren genaues Rezept geheim ist. In Köln wiederum dient der Dom als prächtige Kulisse für die weihnachtlich geschmückten Holzpavillons. Etwas beschaulicher geht es in der mittelfränkischen Kleinstadt Rothenburg ob der Tauber zu: Der „Reiterlesmarkt“ mit der malerische Kulisse zwischen Rathaus und St. Jakobs-Kirche gilt dennoch als einer der reizvollsten in Deutschland.

 

Der Advent ist die Zeit der Weihnachtmärkte in Deutschland. Es gibt kaum eine deutsche Innenstadt ohne weihnachtlich geschmückte Buden mit Glühwein- und Lebkuchenverkauf. Allein in den größeren Städten hat die Deutsche Zentrale für Tourismus (DZT) 2500 Weihnachtsmärkte gezählt. Seinen Namen hat Deutschlands mit 576 Jahren ältester Weihnachtsmarkt vom berühmten Dresdner Christstollen, auch Striezel genannt. Weiß-goldenes Gewand, lange blonde Locken und goldene Krone: Das Nürnberger Christkind (Foto) ist die Symbolfigur des traditionsreichen Christkindlesmarkt von Nürnberg – einem der international bekanntesten deutschen Weihnachtsmärkte.

 

Auch im Ausland sind deutsche Weihnachtmärkte ein Exportschlager – zum Beispiel auf der britischen Insel. Bratwurst, Glühwein und Christstollen „made in Germany“: In Birmingham feiern die Engländer den größten Weihnachtsmarkt außerhalb Deutschlands. Die Fußgängerzone von Birmingham rund um den Victoria Square und die New Street verwandelt sich dann in den „Frankfurt Christmas Market“ mit rund 90 Ständen und weit über eine Million Besuchern. Seit der Premiere 1997 sorgt die deutsche Partnerstadt Frankfurt am Main für weihnachtlichen Zauber im Zentrum der englischen Midlands. Aber nicht nur dort. Die deutsche Weihnachtsmarkt-Begeisterung ist ansteckend: Auch in den britischen Städten  Manchester, Leeds und Edinburgh wird mit Printen, Christstollen und Glühwein gefeiert.

 

© www.magazine-deutschland.de

Christstollen und Glühwein